Testen Sie sich! Sind Sie Linksextremist*in ?

Der Linksextremistentest 😉

Das bayerische Innenministerium hat in seiner neuesten Handreichung Aktivitäten gegen die AfD dem Bereich „Linksextremismus“ zugeordnet. Es hat dabei klare Vorstellungen, wann es sich um eine normale und wann um eine „linksextremistische“ Aktivität gegen diese Partei handelt (Verfassungsschutzbericht Bayern 2017, S. 201 ff.). Mit einem einfachen Test gewinnen Sie Klarheit, welcher Gruppe Sie zuzuordnen sind 

Wie viele der nachfolgenden Fragen können Sie mit „Ja“ beantworten?

  1. Betrachten Sie Ihr Engagement gegen die AfD als Teil des antifaschistischen Kampfes?
  2. Glauben Sie, dass die AfD rassistisch oder faschistisch ist?
  3. Setzen Sie sich  für Asylsuchende ein?
  4. Versuchen Sie Aktivitäten der AfD zu behindern oder zu verhindern?
  5. Würden Sie gerne an einem „Todesstoß“ für die AfD mitwirken?
  6. Würden Sie versuchen, einen Wirt von einer Vermietung seines Saales an die AfD abzuraten?
  7. Finden Sie es angemessen, Farbbeutel auf AfD-Veranstaltungsorte zu werfen?
  8. Finden Sie es angemessen, einen Wahl-Infostand der AfD umzuwerfen?
  9. Würden Sie mit Tomaten auf eine AfD-Veranstaltung werfen?
  10. Sind Sie der Meinung, dass der kapitalistische Staat grundlegend verändert werden muss?
  11. Sehen Sie die eigentliche Ursache von Faschismus, Rassismus und Rechtsextremismus auch in unserer bürgerlichen Gesellschaftsordnung?
  12. Sind Sie der Meinung, dass staatliche  Überwachung und Strafverfolgung gegen „Linke“ repressiver als gegen „Rechte“ ist?

0-3 mal „Ja“:

Gratulation! Sie erfüllen nur sehr wenige Merkmale eines*r Linksextremist*in. Sie sind ein*e Mitbürger*in Bayerns, wie Innenminister Herrmann es sich wünscht. Vielleicht schlagen Sie ab und an über die Stränge –  das sei Ihnen verziehen und führt dann nur im Einzelfall zu Konsequenzen.

4-7 mal „Ja“:

Sie sind jedenfalls leider schon mal verdächtig. Viele Ihrer Meinungen und Handlungen haben  nichts mit hehren Zielen zu tun, sondern dienen vermutlich dem Umsturz unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Es besteht jedoch sicher noch Hoffnung bei Ihnen. Um an einer Verbesserung Ihrer Loyalität zum Freistaat arbeiten zu können, empfehlen wir Ihnen die Kontaktaufnahme mit unserem Innenminister: joachim.herrmann@csu-bayern.de

8-11 mal „Ja“:

Oh, Oh … Klare Sache: Sie sind nach den Kriterien unseres bayerischen Verfassungsschutzes eine*r von derzeit  3.470 Linksextremist*innen im Freistaat! Diese Information wird Sie vermutlich nicht einmal überraschen, schlimmstenfalls sind Sie sogar stolz auf Ihren Widerstandsgeist. Da eine Bekehrung zum Guten und Richtigen bei Ihnen unwahrscheinlich geworden ist, tun Sie Ihrem Heimatland wenigstens noch einen kleinen Dienst. Werden Sie V-Mann/Frau aus der linken Szene für den bayerischen Verfassungsschutz! oeffentlichkeit@lfv.bayern.de

12 mal „Ja“:

Reiner Zufall, dass Sie Linksextremist*in noch nicht hinter Schloss und Riegel sind! Mit der nun anstehenden Änderung des bayerischen Polizeiaufgabengesetzes wird jedoch endlich Vorbeugehaft gegen Sie als Gefährder*in möglich. Tun Sie sich und dem Freistaat einen Gefallen und gehen Sie – solange Sie noch können!

2 Antworten auf „Testen Sie sich! Sind Sie Linksextremist*in ?“

    1. Hallo F., Sie linkes graues Nagetier kleinerer Statur! Eine ausdrückliche Bewerbung ist nicht nötig. Wir haben Ihre IP direkt an Dr. Burkhard Körner weiter geleitet und sind sicher, dass Sie als Verursacher nun leicht ermittelt werden können. Das geht nur bei rechten Tätern nicht 😉 Herzlichst – Ihre NBB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.